jetzt beitreten:

Werden Sie Mitglied
>>

Die Grünliberalen Uster nominieren Beatrice Caviezel für die Stadtratswahlen 2018. Die 46-Jährige arbeitet in einer Führungsposition im Gesundheitswesen und will durch eine offenere Kommunikation frischen Wind in den Stadtrat bringen. Ebenfalls nominiert worden ist Benno Scherrer, Präsident der GLP-Kantonsratsfraktion. Mit ihm will die GLP das Präsidium der Ustermer Sekundarschulpflege neu besetzen.

Für ein gesundes Uster:
Beatrice Caviezel kandidiert für den Ustermer Stadtrat

Benno Scherrer als Präsident der Sekundarschulpflege

Person
52 Jahre – und seit 1992 in Uster wohnhaft und verankert.
Ein schulpflichtiger Sohn.

Beruf
Seit über 25 Jahren bin ich Berufsschullehrer mbA für Englisch und Geschichte an der Berufsfachschule Uster.
Ich unterrichte mit Leidenschaft und schätze den Austausch mit den Jugendlichen.
Ich engagiere mich in der Schulgemeinschaft; als Fachvorstand Englisch, aktuell in der Qualitätsentwicklung, vorher in Fusions- und Strategieprozessen, als Konventspräsident etc.

Politik
Kantonsrat seit 2007.
Als Fraktionspräsident der Grünliberalen bin ich Mitglied der Geschäftsleitung.

Gemeinderat in Uster von 2006 – 2011.

Hobbys
Velofahren auf dem Rennvelo und dem Bike
Wanderungen auf Bergwegen, Gletschern und Klettersteigen
Skifahren und Langlauf

Ausbildung
Primar- und Sekundarschule
Wirtschaftsgymnasium
Studium in Allgemeiner Geschichte, Englischer Literatur und Englischer Linguistik
Abschluss mit dem Lizentiat – und als diplomierter Mittelschullehrer

Motiviert für die Sek

Ich möchte meine grosse schulische und politische Erfahrung als Präsident der Sek Uster einbringen.

Ich stehe ein für eine Sek Uster, in der alle Schülerinnen und Schüler richtig gefördert und gefordert werden damit sie fit sind für ihre berufliche oder schulische Zukunft.
Ich will die Medienkompetenz und Sozialkompetenz der Kinder stärken und sie auf ihre berufliche und schulische Laufbahn vorbereiten.

Als Berufsschullehrer kenne ich das Bildungswesen und die Bedürfnisse der weiterführenden Schulen aus langjähriger eigener Erfahrung. Ich weiss, welche Kompetenzen für Sekundarschulabgänger besonders wichtig sind und wo Handlungsbedarf besteht.
An der Berufsfachschule Uster habe ich in diversen Strategieprozessen und Schulentwicklungsprojekten mitgearbeitet und die Schule weiterentwickelt.

Als Kantonsrat bin ich dort, wo Bildungspolitik gemacht wird. Ich bin mit den politischen Rahmenbedingungen und Abläufen vertraut und als ehemaliger Gemeinderat gut vernetzt.
Ich weiss, was es braucht, um politischen Anliegen - und damit auch den Anliegen der Sekundarschule - in Gewicht zu verleihen.

Ich freue mich darauf, mit dem ganzen Team an der strategischen Weiterentwicklung unserer Sek zu arbeiten.

Ich möchte die Erfolgsgeschichte Sek Uster weiterschreiben.

Besten Dank für Ihre Stimme!