jetzt beitreten:

Werden Sie Mitglied
>>

Die Grünliberalen Uster nominieren Beatrice Caviezel für die Stadtratswahlen 2018. Die 46-Jährige arbeitet in einer Führungsposition im Gesundheitswesen und will durch eine offenere Kommunikation frischen Wind in den Stadtrat bringen. Ebenfalls nominiert worden ist Benno Scherrer, Präsident der GLP-Kantonsratsfraktion. Mit ihm will die GLP das Präsidium der Ustermer Sekundarschulpflege neu besetzen.

Für ein gesundes Uster:
Beatrice Caviezel kandidiert für den Ustermer Stadtrat


 
Ursula Räuftlin

Ursula Räuftlin

Gemeinderätin Uster
Fraktionspräsidentin

Persönlich

Geboren 1972 in Biel
von Zürich und Escholzmatt / LU
Dipl. Kulturingenieurin ETH/SIA - Familienfrau
verheiratet, Mutter von 3 schulpflichtigen Kindern

seit 2010 Gemeinderätin Stadt Uster
seit 2014 Mitglied Kommission Bildung und Kultur
2012-14 Vizepräsidentin Kommission Planung und Bau
2010-14 Mitglied Kommission Planung und Bau
seit 2012 Fraktionspräsidentin GLP-EVP-CVP-Fraktion
seit 2011 Präsidentin GLP Stadt Uster
 

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

In der Schweiz mit ihrer direkten Demokratie haben die Bürger viele Mitbestimmungsmöglichkeiten, die es zu nutzen gilt. In der Politik sollen mehrheitsfähige Lösungen gefunden werden. Dies ist in der politischen Mitte eher möglich als mit sturen Beharren auf einem extremen Standpunkt.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Ich habe lange nach einer Partei gesucht, die nicht nur meinem grünen Lebensstil entspricht, sondern auch bei den Finanzen auf Nachhaltigkeit achtet. Bei den Grünliberalen bin ich auf engagierte Personen gestossen, die dieselben Anliegen vertreten, die auch mir wichtig sind.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Wichtig ist mir der Respekt gegenüber der Natur und den Menschen. Ich setzte mich ein für den Erhalt der Natur und der knappen Ressourcen.
Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass wir auch als 5-köpfige Familie kein Auto besitzen. Ich setze mich deshalb für einen attraktiven öffentlichen Verkehr sowie sichere und direkte Verbindungen für den Fuss- und Veloverkehr ein. Die Zentrumsfunktion von Uster soll durch Verdichtung und eine attraktive Gestaltung des Stadtzentrums gestärkt werden.
Als berufstätige Mutter von drei Kindern ist mir auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen sind dazu auch familienexterne Betreuungsplätze für Kinder notwendig. Ich setzte mich insbesondere dafür ein, dass in Uster genügend Kinderbetreuungsplätze angeboten werden. Für dieses Anliegen im Kleinkindbereich engagierte ich mich während 5 Jahren im Vorstand einer Kindertagesstätte. Mit Tagesschulen soll auch während dem Schulalter den Kindern eine Betreuung in gleichbleibenden Gruppen mit konstanten Betreuungspersonen angeboten werden. Die Realisierung einer Tagesschule in Uster ist mir deshalb ein besonderes Anliegen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Neben meiner 50%-Berufstätigkeit absorbieren mich meine drei Kinder mit ihren ganz verschiedenen Ansprüchen und Hobbys fast vollständig. Ich habe zum Glück einen sehr engagierten Mann, der mit mir die Haus- und Familienarbeit teilt, so dass mir auch noch Zeit für politische Arbeit bleibt.

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein Ort an dem ich mich geborgen fühle und mich mit meiner Familie zurückziehen kann. Die Stadt Uster bietet uns mit ihren städtischen Einkaufsmöglichkeiten, dem breit gefächerten Vereinsangeboten und den naheliegenden Erholungsgebieten ein gutes Wohnumfeld.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wir wollen die Welt ein wenig besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben. (Robert Stevenson Baden-Powell, 1857 - 1941, Gründer der Pfadfinderbewegung)

Beatrice Mischol

Beatrice Mischol

Gemeinderätin Uster
Vorstandsmitglied Uster
Nationale Ersatzdelegierte

Persönlich

Geboren 1968 in Thalwil
Kaufmännische Angestellte
Verheiratet und Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern.

seit 2010 Gemeinderätin Uster
seit 2014 Mitglied Kommission Planung und Bau
2010-14 Mitglied Kommission Soziales und Gesundheit
2006-2010 Parteisekretariat glp ZH
seit 2004 Aktuarin und Gründungsmitglied glp Stadt Uster
seit 1994 Sympathisantin der GEU Dübendorf

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Ich möchte gerne etwas dazu beitragen, damit wir und die nächsten Generationen auch noch etwas vom Planeten Erde haben, um zu leben und zu geniessen. Tatenlos zusehen und jammern ist nicht meine Art. Um Grosses zu bewegen, muss man im Kleinen beginnen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Endlich eine Partei, die liberal ist! In dieser Partei fühle ich mich sehr wohl. Man lässt auch andere Meinungen gelten.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Damit das Leben lebenswert bleibt!

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Im Moment brauche ich die meiste Zeit für meine schulpflichtigen Kinder (Teenager)! Sie brauchen viel Aufmerksamkeit. Mutter zu sein ist wundervoll und es ist eine schöne Aufgabe, Kinder auf das Leben vorzubereiten.

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim bin ich, wenn ich bei meiner Familie bin.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Mein Lieblings Zitat ist eine indische Weisheit: „"Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück“"

Das möchte ich noch sagen

Ich bin froh, dass es die Grünliberalen gibt.