jetzt beitreten:

Werden Sie Mitglied
>>

Die Grünliberalen Uster nominieren Beatrice Caviezel für die Stadtratswahlen 2018. Die 46-Jährige arbeitet in einer Führungsposition im Gesundheitswesen und will durch eine offenere Kommunikation frischen Wind in den Stadtrat bringen. Ebenfalls nominiert worden ist Benno Scherrer, Präsident der GLP-Kantonsratsfraktion. Mit ihm will die GLP das Präsidium der Ustermer Sekundarschulpflege neu besetzen.

Für ein gesundes Uster:
Beatrice Caviezel kandidiert für den Ustermer Stadtrat

Vorstand der Grünliberalen Stadt Uster

Beatrice Caviezel und Benno Scherrer (Co-Präsidium)

Jean-Marc Wunderli (Finanzen)
Ursula Räuftlin (Gemeinderätin / Fraktionspräsidentin)
Bea Mischol (Gemeinderätin / Aktuarin)
Beatrice Caviezel

Beatrice Caviezel

Co-Präsidentin Grünliberale Stadt Uster
Nationale Delegierte

Persönlich

Geboren am 30. März 1971
wohnhaft in Uster
Dipl. Pflegefachfrau BScN, MAS in Gesundheitsförderung und Prävention
Pflegedienstleitung Spitex und Pflegezentrum

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die Politik soll sachlich und zielgerichtet sein. Lösungen sollen sich an der nachhaltigen Entwicklung orientieren, das Wohl und die Gesundheit der Bevölkerung zum Ziel haben und wirtschaftlich tragbar sein. Gemeinsam können wir uns für eine bessere Zukunft einsetzten

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die „Grünliberalen“ sind eine junge und frische Partei, die sich der „grünen“ Politik verpflichtet fühlt und wirtschaftliche und liberale Lösungen sucht. Auch habe ich durch die Partei eine Menge toller Menschen kennengelernt, die sich engagieren und etwas bewegen wollen

Dafür engagiere ich mich im Leben

Das Wohl und die Gesundheit der Bevölkerung liegt mir am Herzen. Dafür sind verschiedene Faktoren wichtig: intakte Natur- und Naherholungsgebiete, gute Lebens- und Arbeitsbedingungen, ein gutes soziales Netz auch für Alleinstehende und Ältere, gute Bildungschancen und persönliche Wahl- und Entscheidungsfreiheiten. Im Beruf, wie in der Politik engagiere ich mich dafür

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Neben meinem Beruf und der Politik sind mir zudem meine Familie und meine Freunde wichtig. In meiner Freizeit bin ich gerne draussen und geniesse die Natur auf unterschiedliche Weise

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim bedeutet für mich meine Familie und Freunde um mich zu haben, meine Wohnung, in der ich mich wie in den Ferien fühle und unser schönes Land, das soviel zu bieten hat. Und dann gibt es da noch die Blumenkistli vor den Fenstern, Kuhglocken und der Duft nach gemähtem Gras, die mir signalisieren, dass ich wieder zu Hause bin

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wie lange ich lebe, das liegt nicht in meiner Hand
Dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt alleine von mir ab
Seneca

Das möchte ich noch sagen

Früher habe ich immer gedacht, es gibt keine Partei, die meine Haltung und Meinung vertritt. Dann wurde die Grünliberale Partei gegründet und ich habe meine Partei gefunden

Persönliche Webseite
Benno Scherrer Moser

Benno Scherrer Moser

Co-Präsident Grünliberale Stadt Uster

Kantonsrat Kanton Zürich, Fraktionspräsident
Vorstandsmitglied Kanton Zürich

Persönlich

wohnhaft in Uster
Berufsschullehrer am Bildungszentrum Uster, dipl. Mittelschullehrer
geboren am 11.04.1965 in Zürich

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Als Grünliberaler will ich unabhängig und lösungsorientiert politisieren und selber durchdachte Ideen einbringen und unabhängig von starren Blöcken Mehrheiten für tragfähige Lösungen finden.
Ich setze mich für ein attraktives Zentrum, einen sehr guten öffentlichen Verkehr und sichere Wege für den Langsamverkehr sowie eine intakte Umwelt ein.
Das Bildungszentrum (für die Kantonsschule und die Berufsbildung) kommt nun endlich nach Uster. Der Neubau wird sowohl für Lernende ideale Bedingungen schaffen, als auch bezüglich Energieverbrauch ein Vorzeigeobjekt werden.
Finanzpolitik ist mir ein grosses Anliegen. Es ist notwendig, dass wir klare Prioritäten setzen, und dürfen uns nicht alles leisten, was vielleicht auch noch wünschenswert wäre.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Viele tolle Menschen setzen sich mit Energie für die Umwelt ein und politisieren sachlich und unvoreingenommen. Lange habe ich auf diese Partei gewartet – und nach deren Gründung sofort Kontakt gesucht.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Respekt vor der Natur und Rücksichtnahme auf die anderen statt Achtlosigkeit, Verschmutzung und (PS-dominiertes) Draufgängertum

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Neben meiner Anstellung als Englisch-, Geschichts- und Staatskundelehrer und meinem Kantonsratsamt bin ich gerne auf dem Fahrrad (Rennvelo, Mountainbike, Brompton Faltvelo).

Das bedeutet für mich «daheim»

Uster ist mein "daheim".  Uster verbindet die Vorteile von Stadt (gute Verkehrsverbindungen, vielfältige Einkaufmöglichkeiten) und Land (herrliche Naherholungsgebiete).

Das ist mein Lieblings-Zitat

'I will listen to you, especially when we disagree.' (Barack Obama)

Das möchte ich noch sagen

Every vote counts…jede Stimme für uns Grünliberale zählt – und ist wichtig für eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Kinder.

Persönliche Webseite Facebook
Ursula Räuftlin

Ursula Räuftlin

Gemeinderätin Uster
Fraktionspräsidentin

Persönlich

Geboren 1972 in Biel
von Zürich und Escholzmatt / LU
Dipl. Kulturingenieurin ETH/SIA - Familienfrau
verheiratet, Mutter von 3 schulpflichtigen Kindern

seit 2010 Gemeinderätin Stadt Uster
seit 2014 Mitglied Kommission Bildung und Kultur
2012-14 Vizepräsidentin Kommission Planung und Bau
2010-14 Mitglied Kommission Planung und Bau
seit 2012 Fraktionspräsidentin GLP-EVP-CVP-Fraktion
seit 2011 Präsidentin GLP Stadt Uster
 

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

In der Schweiz mit ihrer direkten Demokratie haben die Bürger viele Mitbestimmungsmöglichkeiten, die es zu nutzen gilt. In der Politik sollen mehrheitsfähige Lösungen gefunden werden. Dies ist in der politischen Mitte eher möglich als mit sturen Beharren auf einem extremen Standpunkt.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Ich habe lange nach einer Partei gesucht, die nicht nur meinem grünen Lebensstil entspricht, sondern auch bei den Finanzen auf Nachhaltigkeit achtet. Bei den Grünliberalen bin ich auf engagierte Personen gestossen, die dieselben Anliegen vertreten, die auch mir wichtig sind.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Wichtig ist mir der Respekt gegenüber der Natur und den Menschen. Ich setzte mich ein für den Erhalt der Natur und der knappen Ressourcen.
Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass wir auch als 5-köpfige Familie kein Auto besitzen. Ich setze mich deshalb für einen attraktiven öffentlichen Verkehr sowie sichere und direkte Verbindungen für den Fuss- und Veloverkehr ein. Die Zentrumsfunktion von Uster soll durch Verdichtung und eine attraktive Gestaltung des Stadtzentrums gestärkt werden.
Als berufstätige Mutter von drei Kindern ist mir auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen sind dazu auch familienexterne Betreuungsplätze für Kinder notwendig. Ich setzte mich insbesondere dafür ein, dass in Uster genügend Kinderbetreuungsplätze angeboten werden. Für dieses Anliegen im Kleinkindbereich engagierte ich mich während 5 Jahren im Vorstand einer Kindertagesstätte. Mit Tagesschulen soll auch während dem Schulalter den Kindern eine Betreuung in gleichbleibenden Gruppen mit konstanten Betreuungspersonen angeboten werden. Die Realisierung einer Tagesschule in Uster ist mir deshalb ein besonderes Anliegen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Neben meiner 50%-Berufstätigkeit absorbieren mich meine drei Kinder mit ihren ganz verschiedenen Ansprüchen und Hobbys fast vollständig. Ich habe zum Glück einen sehr engagierten Mann, der mit mir die Haus- und Familienarbeit teilt, so dass mir auch noch Zeit für politische Arbeit bleibt.

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein Ort an dem ich mich geborgen fühle und mich mit meiner Familie zurückziehen kann. Die Stadt Uster bietet uns mit ihren städtischen Einkaufsmöglichkeiten, dem breit gefächerten Vereinsangeboten und den naheliegenden Erholungsgebieten ein gutes Wohnumfeld.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wir wollen die Welt ein wenig besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben. (Robert Stevenson Baden-Powell, 1857 - 1941, Gründer der Pfadfinderbewegung)

Beatrice Mischol

Beatrice Mischol

Gemeinderätin Uster
Vorstandsmitglied Uster
Nationale Ersatzdelegierte

Persönlich

Geboren 1968 in Thalwil
Kaufmännische Angestellte
Verheiratet und Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern.

seit 2010 Gemeinderätin Uster
seit 2014 Mitglied Kommission Planung und Bau
2010-14 Mitglied Kommission Soziales und Gesundheit
2006-2010 Parteisekretariat glp ZH
seit 2004 Aktuarin und Gründungsmitglied glp Stadt Uster
seit 1994 Sympathisantin der GEU Dübendorf

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Ich möchte gerne etwas dazu beitragen, damit wir und die nächsten Generationen auch noch etwas vom Planeten Erde haben, um zu leben und zu geniessen. Tatenlos zusehen und jammern ist nicht meine Art. Um Grosses zu bewegen, muss man im Kleinen beginnen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Endlich eine Partei, die liberal ist! In dieser Partei fühle ich mich sehr wohl. Man lässt auch andere Meinungen gelten.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Damit das Leben lebenswert bleibt!

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Im Moment brauche ich die meiste Zeit für meine schulpflichtigen Kinder (Teenager)! Sie brauchen viel Aufmerksamkeit. Mutter zu sein ist wundervoll und es ist eine schöne Aufgabe, Kinder auf das Leben vorzubereiten.

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim bin ich, wenn ich bei meiner Familie bin.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Mein Lieblings Zitat ist eine indische Weisheit: „"Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück“"

Das möchte ich noch sagen

Ich bin froh, dass es die Grünliberalen gibt.